Therapeutische Wohngruppe Eichhof

Die Therapeutische Wohngruppe im Eichhof betreut Jungen und Mädchen im Alter von 6 – 18 Jahren, die vorübergehend, oder auf Dauer außerhalb des Elternhauses untergebracht werden müssen.

Das großzügige Fachwerkhaus bietet Platz für 8 Kinder, die im Rund–um-die–Uhr Dienst von 6 pädagogischen Fachkräften, einer Hauswirtschaftskraft und einer FSJlerin betreut werden. Diese Personalausstattung ermöglicht fast durchgehend einen Begleitdienst, so dass tagsüber 2 Betreuer für die Kinder da sein können.

Das weitläufige Außengelände ist umrahmt von Wald und Wiesen und bietet viele Möglichkeiten zum Spielen und Toben in der Natur. Unsere Tiere begleiten uns alltäglich in der pädagogischen Arbeit mit den Kindern, die mit Freude bei der Versorgung und bei Arbeiten auf dem Hof unterstützen. Ganz nach den individuellen Möglichkeiten der Kinder können sie behutsam an den adäquaten Umgang mit Tieren herangeführt werden und sogar das Reiten erlernen.

Therapie gehört bei uns zu den Grundleistungen, die jedes Kind wöchentlich in Anspruch nehmen kann. Die Therapeutin/der Therapeut kommen ins Haus, oder verabreden sich außerhalb der Wohngruppe mit den Kindern.

Unsere Kinder erreichen die öffentlichen Schulen im Ort mit dem Fahrrad, oder sie werden zu den Förderschulen im Landkreis gefahren. Die Anbindung an Vereine und Angebote im Sozialraum wird von uns ausdrücklich unterstützt. Die Kinder werden bei der Suche nach Freizeitaktivitäten angeleitet, begleitet und auch die Beförderung wird angeboten.